PÄDAGOGISCHE STÜTZPFEILER

Unsere Wertehaltung im Bereich Kindererziehung ist in den Zugängen von Jesper Juul wiederzufinden. Juul geht davon aus, dass ein Kind von Geburt an sozial und emotional kompetent ist und sich dies entsprechend der kindlichen Reife äußert. Kinder lernen Verhalten durch Imitation. Sie müssen beobachten und experimentieren dürfen und fügen sich so durch Nachahmung in die Kultur ein.

„Auf den Anfang kommt es an!“ Darin sind sich Hirnforschung und Frühpädagogik einig. Auch wir, das Betreiber Team des Kindergartens Zwergenland erleben tagtäglich in der praktischen pädagogischen Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern diesen Zauber des Anfangs, diese unermüdliche Neugier und Lust am Ausprobieren, dieses Staunen, Nachdenken und Verstehen, das Können und Wachsen jedes einzelnen Kindes. Diese Fähigkeiten und Prozesse an Kindern wahrzunehmen, als Bildungsprozesse zu verstehen und zu begleiten, sehen wir als unsere Aufgabe.
Da wir um die Bedeutung der frühen Jahre in der Lernbiographie eines Menschen wissen, haben wir uns grundlegende Gedanken zu unserer Bildungs- und Erziehungsarbeit gemacht. Diese finden sich in der vorliegenden pädagogischen Konzeption. Im Zentrum unserer pädagogischen Arbeit steht das sich entwickelnde und lernende Kind.

Weiterlesen.

Es mit seinen individuellen Bedürfnissen, Interessen und Themen wahrzunehmen ist Grundlage für das Wohlbefinden und die Begleitung und eine positiv verlaufende ganzheitliche Entwicklung. Unser Haus sehen wir als einen Ort der Erziehung und Bildung, vor allem aber einen Ort der menschlichen Wärme, des Vertrauens und der Geborgenheit. Unser Haus ist getragen von dem Grundgedanken einer freien, demokratischen, sozialen Gesellschaft, in der die Menschen unabhängig von Geschlecht, Staatsangehörigkeit, kulturellem und religiösem Hintergrund, gleichberechtigt nebeneinander leben können. Wir wissen aber auch um die Bedeutung sozialer Prozesse für das Lernen des Kindes. Das Kind braucht ein Gegenüber. Neben Kindern, die eine bedeutende Rolle spielen, geht es auch um uns, das pädagogische Personal, aber auch um Eltern, die maßgeblich am Entwicklungsweg der Kinder beteiligt sind. Für eine gute Betreuung ist die Einstellung zum Kind und seiner Familie wesentlich. Unser Haus ist getragen von dem Respekt und der Wertschätzung gegenüber Kind, Familie und deren kulturellem Hintergrund. Eine qualitativ gute familienergänzende Betreuung, wie wir sie anstreben, gibt dem Kind vielfältige Entwicklungsanreize. Sie schafft Raum für Erfahrungen mit anderen Kindern in der gleichen und in unterschiedlicher Altersgruppe, sowie mit den ihnen vertrauten Pädagogen. Wir sehen uns als eine reformpädagogische Bildungseinrichtung, die Förderungen der Stadt Wien erhält und den Österreichischen bzw. Wiener Bildungsrahmenplan für Kindergärten sowie das Modul für das letzte Jahr in elementaren Bildungseinrichtungen in ihrem Arbeitsauftrag integrieren muss. Die Pädagogik in unserem Kindergarten ist durch verschiedene reformpädagogische Strömungen geprägt, vor allem aber durch das Selbstverständnis den uns anvertrauten Kindern eine ganzheitliche, individuelle Förderung und Betreuung zukommen lassen zu können, indem wir das Kind und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt unseres Handelns und Planens stellen. Ausblenden.
 
 
Vorsicht/Rücksicht - Sicheres Zwergennetz

aus rücksicht auf die privatsphäre unserer zwerge teilt sich unsere homepage in einen öffentlichen bereich und einen passwortgeschützen bereich für unsere zwergeneltern.